Editorial Manager logo About Aries tabJobs tabContact Us tabPartners Tab
 WER NUTZT EM FAQ PRESSE DEMO ANFORDERN STANDARDS EVENTS MEHR INFOS NUTZERTREFFEN EM FORUM PRODUXION MANAGER
imagelink to testimonials
Verpflichtung gegenüber Internationaler Standards
 

Befolgung internationaler Standards und einer offenen Architektur garantiert ein Höchstmaß an flexibler Datenhaltung und Portabilität..

Für Aries Systems Corporation steht fest, dass offene Standards und XML-Schnittstellen ganz wichtige Systemmerkmale sind, weil sie Verlagen die optimale Nutzung und die Portabilität ihres Contents ermöglichen.

Unsere Systeme entsprechen beispielsweise vollständig ISO 10646 (Unicode). Warum ist das wichtig? Weil Autoren bei der Eingabe ihres Namens und Manuskripttitels in das System uneingeschränkt internationale Zeichen (wie z.B. Umlaute, Akzentzeichen, japanische Schriftzeichen oder mathematische Symbole wie etwa p) verwenden können. In einem echten Unicode-konformen System können die Mitarbeiter aus der Redaktion später bei Suchläufen Daten durch Eingabe dieser Zeichen in die Suchmaske finden. Des weiteren lassen sich Daten in andere Unicode-konforme Systeme exportieren, ohne dass dies mit der Zeit und den Kosten verbunden ist, die sonst bei der Übersetzung nicht-standardisierter Daten anfallen. Einige Peer Review-Systeme geben eine Konformität zu Unicode vor, indem sie Symbole wie beispielsweise p mit Hilfe von benutzerspezifischen Markierungen speichern. Hierbei kommt man aber nicht in den Genuss der Vorteile, die Bestandteil des ISO-Standards sind und die in der standardisierten Editorial Manager-Lösung enthalten sind. Es ist wichtig, jedes System daraufhin zu prüfen, ob es wirklich ISO-konform ist. Denn auf lange Sicht fallen bei einem nicht-standardisierten System unter Umständen Kosten in Höhe von mehreren zehntausenden Euro an, die man zusätzlich in die Konvertierung von Daten investieren muss. (Wie prüfe ich auf Konformität zu Unicode?)

Aries hat Editorial Manager auch dahingehend entwickelt, dass er sich unter Verwendung von XML an Produktionssysteme von Drittanbietern anbinden lässt. Umkehrt lässt sich auch das Aries-eigene Produktionssystem (ProduXion Manager) mit Hilfe von XML in andere Peer Review-Systeme integrieren. Dieses offene Konzept sorgt dafür, dass Kunden für alle Aufgaben innerhalb ihres Publishing-Workflows nicht auf nur ein System angewiesen sind, sondern jedes Modul entsprechend seiner Eignung und Güte frei auswählen können.

Peer Review System und Prouktions System

Aries Systems Corporation setzt sich zudem für die Entwicklung eines offenen Industriestandards mit der Bezeichnung SMXF (Submission and Manuscript eXchange Format) ein, der die Portabilität von Daten zwischen unterschiedlichen Systemen vereinfachen soll, so dass die Anwender nicht an proprietäre Datenstrukturen gebunden sind. Siehe Pressemitteilung.

Wie prüfe ich auf Konformität zu Unicode:
  1. Melden Sie sich im Internet auf der Log-in-Seite bei dem System an, das Sie testen möchten.
  2. Wählen Sie in Ihrem Browser-Menü "Ansicht" und dann "Codierung".
  3. Falls das jeweilige System Unicode-konform ist, wird "Unicode (UTF-8)" markiert dargestellt..

Editorial  Manager Unicode Konform

 
     
 

 

link to more Resources link to More News link to home Link to Partners Link to Contact Us link to index.html link to About Aries