Editorial Manager logo About Aries tabContact Us tabPartners Tab
 WER NUTZT EM FAQ PRESSE DEMO ANFORDERN STANDARDS EVENTS MEHR INFOS NUTZERTREFFEN EM FORUM PRODUXION MANAGER
imageKundenkommentare
Presse Information - 3. April, 2014
 

Editorial Manager® Presse Information


FREIGABE: Langenfeld, 20. November 2014
KONTAKT: Roswitha Nottebaum, Dr. Manfred Schumacher

EEMUG 2015: Aries lädt EM-, PM- und EAR-Nutzer nach London ein

Zu Fokusthemen zählen Neuerungen in Version 11.2 sowie Strategien in Sachen Open Access und Open Peer Review

Langenfeld, 20. November 2014 - Wie die Aries Systems Corporation, Hersteller von Workflow-Lösungen für Wissenschaftsverlage, jetzt bekannt gibt, finden das nächste European ProduXion Manager User Group (PMUG)- und European Editorial Manager User Group (EEMUG)-Meeting am Donnerstag, 15. Januar, bzw. Freitag, 16. Januar 2015, erneut in London statt. Veranstaltungsort beider Events sowie des erweiterten Tagungsmoduls EAR (Enterprise Analytics Reporting) ist das etc.venues-Tagungshotel The Hatton. Die Veranstaltungsteilnahme kann ab sofort über diesen Link gebucht werden. Im Fokus der Veranstaltungen stehen unter anderem Neuerungen in der in Kürze zur Auslieferung anstehenden Version 11.2.

Die Neuerungen umfassen Features wie eindeutige Kennungen für Einreichungsfragen, ORCiD-Authentifizierung für Koautoren, vereinfachte Schnittstelle zum Hinzufügen von Koautoren oder einfacher Datenexport für Journale, die mit PRE arbeiten. Bei PRE handelt es sich um eine neue Metrik zur Qualitätsbewertung des Peer Reviews bei Wissenschaftsjournalen.

Ein weiterer Agenda-Schwerpunkt ist der neue EM Ingest Service für Manuskriptdienstleister und Wissenschaftsverlage. Damit werden z. B. für Lektorats-, Authoring- oder Bibliografieverwaltungsdienste Manuskripte jetzt automatisiert an EM übertragen, was wiederum ein einfacheres Einreichungsprozedere für Autoren und höhere Einreichungsquoten für Verlage nach sich zieht. Zudem unterstützt dies Zweitverwertungsmöglichkeiten der Verlage und deren Aufbau markenträchtiger Einreichungsportale für Autoren.

Bei den jeweiligen Fachtagungen zählen Tagungspunkte wie neue Geschäftsmodelle, Gutachter-Management oder Open Peer Review zu den wesentlichen Themen.

Im Zentrum des Tagungsblocks „Geschäftsmodelle“ steht die Behandlung der Frage, wie aufkommende Standards, etwa ORCID, FundRef und Ringgold, beim Umstieg auf neue Geschäftsmodelle helfen und die Effizienz der APC (Article Publication Charge)-Verwaltung verbessern können.

Die Session „Gutachter-Management“ behandelt eine wichtige EM-Funktionalität, die Zeitschriften bei Verwaltung und Ausbau ihres Pools von Gutachtern hilft. Ebenso geht es dabei um deren wichtige eindeutige Identifizierung, die auch im Umfeld von Open Peer Review von besonderem Interesse ist.

Über Aries Systems
Aries Systems Corporation (www.editorialmanager.com) bietet Wissenschaftsverlagen weltweit neuartige Möglichkeiten zur umfassenden Bereitstellung von hochwertigem Content. Die innovativen und investitionssicheren Workflow-Lösungen des Unternehmens verwalten die komplexen Prozesse des modernen Print- und Elektronischen Publishing – von der Einreichung über die redaktionelle Verwaltung und das Peer Review bis hin zur Verwaltung während der Herstellung und zum Vertrieb in die Publikationskanäle. Vor dem Hintergrund der sich weiterentwickelnden Verlagslandschaft fokussiert sich Aries auf die Bereitstellung von Lösungen, die Wissenschaftler und Verlage bei der Entdeckung und Verbreitung von menschlichem Wissen unterstützen. In Deutschland ist Aries Systems seit 1997 durch die Aries GmbH & Co. KG mit Sitz in Langenfeld / Rheinland vertreten.

 
     
 


Editorial Manager, ProduXion Manager, Commerce Manager, DocuRights, Knowledge Finder and Enhancing the Power of Knowledge are trademarks of Aries Systems Corporation. All other trademarks referenced herein are the property of their respective owners.

 
link to more Resources link to More News link to home Link to Partners Link to Contact Us link to index.html link to About Aries