Editorial Manager logo About Aries tabContact Us tabPartners Tab
 WER NUTZT EM FAQ PRESSE DEMO ANFORDERN STANDARDS EVENTS MEHR INFOS NUTZERTREFFEN EM FORUM PRODUXION MANAGER
imageKundenkommentare
Presse Information - 5. September, 2014
 

Editorial Manager® Presse Information


FREIGABE: Langenfeld, 5. September 2014
KONTAKT: Roswitha Nottebaum, Dr. Manfred Schumacher

Frankfurter Buchmesse 2014: Neues Release 11.1 bietet Verlagen mehr Publikationsoptionen inklusive Open Access

Langenfeld, 5. September, 2014: – Zur diesjährigen Frankfurter Buchmesse hat Aries Systems, Hersteller von Workflow-Lösungen für Wissenschaftsverlage, die neue Version 11.1 seines marktführenden Workflowsystems Editorial Manager im Gepäck. Das Release bietet laut Angaben neben verbesserter Individualisierung und Komfort mehr Transferoptionen für flexible und innovative Publikationsmodelle der Verlage. Integrierte Tools wie FundRef, Ringgold für die Normalisierung institutioneller Namen und APCs ermöglichen den einfachen Umstieg auf bzw. die Neugründung von Open Access-Publikationen. Hiermit können Verlage, Redaktionen und Autoren, wie es heißt, die Vorteile des digitalen Zeitalters vernetzt, selektiv und sinnvoll nutzen.

Die in der neuen Version erweiterten Nutzaspekte spiegeln sich in unterschiedlichen Einzelfeatures. Dazu zählt für Autoren der einfache Single Sign-on via ORCID, der ihnen ein gleichbleibendes Einloggen in verschiedenen Kontexten ermöglicht. Dazu zählt ebenso bei Zustimmung der mögliche Transfer bereits geschriebener Gutachten an andere Publikationen für eine flexible Sekundär- oder Alternativverwertung von Beiträgen.

Hier eine unvollständige Kurzliste vielversprechender Neuerungen:
- Wahlweise Unterstützung von Open Peer Review
- Mehr Beteiligung, Transparenz und Schutz: durch flexible Diskussionsforen oder Koautoren-Management, durch ein Berichtswesen mit grafischer Aufbereitung und Versand als PDF und Excel
- Zugriff auf weitere Datenbankquellen per Reviewer Discovery zum einfachen Auswählen neuer Gutachter und durch einstellbare Sicherheitsfragen und –profile.

„Verlagen wird heute viel abverlangt. Autoren reichen zwar gern bei einer etablierten Marke ein, sind aber auch neugierig auf Neues und wünschen sich Services, die ihnen mit entsprechender Hilfestellung bereitgestellt werden. Durch Partnerschaften, integrative Dienste und APIs zu Drittanbietern helfen wir, diese Herausforderung besser zu bewältigen“, meint Roswitha Nottebaum, Niederlassungsleiterin der Aries GmbH & Co. KG, und sie ergänzt: „Wer in unserer Branche bereits bestehende Synergieeffekte ungenutzt lässt, verpasst vermutlich etwas Zukunftsweisendes.“

Über Aries Systems
Aries Systems Corporation (www.editorialmanager.com) bietet Wissenschaftsverlagen weltweit neuartige Möglichkeiten zur umfassenden Bereitstellung von hochwertigem Content. Die innovativen und investitionssicheren Workflow-Lösungen des Unternehmens verwalten die komplexen Prozesse des modernen Print- und Elektronischen Publishing – von der Einreichung über die redaktionelle Verwaltung und das Peer Review bis hin zur Verwaltung während der Herstellung und zum Vertrieb in die Publikationskanäle. Vor dem Hintergrund der sich weiterentwickelnden Verlagslandschaft fokussiert sich Aries auf die Bereitstellung von Lösungen, die Wissenschaftler und Verlage bei der Entdeckung und Verbreitung von menschlichem Wissen unterstützen. In Deutschland ist Aries Systems seit 1997 durch die Aries GmbH & Co. KG mit Sitz in Langenfeld/Rheinland vertreten.

 
     
 


Editorial Manager, ProduXion Manager, Commerce Manager, DocuRights, Knowledge Finder and Enhancing the Power of Knowledge are trademarks of Aries Systems Corporation. All other trademarks referenced herein are the property of their respective owners.

 
link to more Resources link to More News link to home Link to Partners Link to Contact Us link to index.html link to About Aries