Editorial Manager logo About Aries tabContact Us tabPartners Tab
 WER NUTZT EM FAQ PRESSE DEMO ANFORDERN STANDARDS EVENTS MEHR INFOS NUTZERTREFFEN EM FORUM PRODUXION MANAGER
imageKundenkommentare
Presse Information - 03. März, 2009
 

Editorial Manager® Presse Information

Die PDF Version dieser Presse Information können Sie hier herunterladen, die RTF Version hier.

FREIGABE: Langenfeld, 03. März, 2009
KONTAKT: Roswitha Nottebaum, Dr. Manfred Schumacher

EMH Schweizerischer Ärzteverlag entscheidet sich für
Online-Redaktionssystem Editorial Manager

Langenfeld, 03. März, 2009: - Wie die Aries Systems Corporation jetzt bekannt gibt, hat sich die EMH Schweizerische Ärzteverlag AG für den Einsatz des Aries-Redaktionssystems Editorial Manager entschieden. Im Rahmen eines Pilotprojekts werden zunächst zwei der vom Verlag publizierten Fachzeitschriften auf eine Arbeitsweise mit dem Online-System umgestellt. Als Gründe für die Anbieterwahl nennt der Verlag neben der flexiblen Systemarchitektur, die eine individuelle Anpassung an die spezifischen Workflow-Anforderungen im Verlag erlaubt, den über die deutsche Niederlassung verfügbaren lokalen Support.

In einem ersten Schritt werden die beiden Fachzeitschriften „Swiss Medical Weekly“ (SMW) und „Kardiovaskuläre Medizin“ auf einen internetgestützten Einreichungs- und Peer-Review-Prozess mit Editorial Manager umgestellt. Nachdem das renommierte und in der MEDLINE zitierte SMW schon seit geraumer Zeit den Wechsel von einer mehrsprachigen Zeitschrift zu einem internationalen Wissenschaftsjournal in englischer Sprache vollzogen hat, suchte man im Verlag verstärkt nach einer technischen Lösung, die das Ziel optimal unterstützt, den Impact factor der seit 1871 erscheinenden europäischen Medizinzeitschrift weiter zu steigern. Heute bereits zählen das internationale „Peer reviewing“, die Gegenkontrolle durch externe Statistiker sowie das klare Bekenntnis zur Open Access-Veröffentlichung der redaktionell angenommenen Beiträge zu den besonderen Vorzügen der Zeitschrift für Autoren und Leserschaft.

„Wir legen Wert auf eine präzise Abbildung unserer bewährten redaktionellen Abläufe. Ein Beispiel hierfür sind unsere wöchentlichen telefonischen Redaktionskonferenzen, für die wir einen raschen Überblick über den Stand des Reviewings benötigen. Dank der offenen Systemarchitektur des Editorial Manager können wir Benutzersichten jederzeit selbständig frei anpassen“, erklärt Dr. med. Natalie Marty, Publizistische Leiterin bei EMH. So können die Team-Mitglieder über einen speziellen Zugang in einem geschützten Bereich von Editorial Manager die traktandierten Beiträge sofort überblicken.

Zu einem agilen Verlag, der auf Tradition und Qualität gründet, sich aber permanent für die Zukunft aufstellt, passe nicht nur ein hochgradig flexibles System, sondern auch eine Dienstleistung, wie Aries sie biete. Hier hebt Dr. Marty Dinge wie den lokalen Support und den einfachen Zugriff auf alle Inhalte der Redaktionsdatenbank mit komfortablen Exportmöglichkeiten hervor.

Über EMH – Editores Medicorum Helveticorum: Der Verlag der Ärztinnen und Ärzte
Der 1997 gegründete Schweizerische Ärzteverlag EMH (www.emh.ch) ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH und der Schwabe AG, Basel, dem mit Gründung 1488 ältesten Druck- und Verlagshaus der Welt. Mit neun renommierten medizinischen Fachzeitschriften, einem umfangreichen Online-Angebot sowie seinem Buchprogramm deckt der Verlag das Themenspektrum der medizinischen Diskussion in ganzer Breite ab und stellt eine wichtige Größe im Schweizer Gesundheitswesen dar. Alle Zeitschriften des Verlags werden von den jeweils zuständigen Fachverbänden als offizielle Organe geführt.

Über Aries Systems Corporation
Aries Systems Corporation (www.edmgr.com) bietet Wissenschaftsverlagen neuartige Möglichkeiten zur umfassenden Bereitstellung von hochwertigem Content. Die innovativen und investitionssicheren Workflow-Lösungen des Unternehmens verwalten die komplexen Prozesse des modernen Print- und Elektronischen Publishings – von der Einreichung über die redaktionelle Verwaltung und das Peer Review bis hin zur Verwaltung während der Herstellung und zum Vertrieb in die Publikationskanäle. Vor dem Hintergrund der sich weiterentwickelnden Verlagslandschaft fokussiert sich Aries auf die Bereitstellung von Lösungen, die Wissenschaftler und Verlage bei der Entdeckung und Verbreitung von menschlichem Wissen unterstützen. In Deutschland ist Aries Systems seit 1997 durch die Aries GmbH & Co. KG mit Sitz in Langenfeld / Rheinland vertreten.

 
     
 


Editorial Manager, Preprint Manager, DocuRights, Knowledge Finder and Enhancing the Power of Knowledge are trademarks of Aries Systems Corporation. All other trademarks referenced herein are the property of their respective owners.

 
link to more Resources link to More News link to home Link to Partners Link to Contact Us link to index.html link to About Aries